Tuina Anmo – chinesische, ganzheitliche Heilmassage

Die TUINA – Massage ist eine ganzheitliche Behandlung und wird aufgrund einer ausführlichen Befunderhebung nach Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) – d.s. ein ausführliches Gespräch, Zungen- und Pulsbefund, eventuell ein Befund durch das Drücken von verschiedenen Akupunkturpunkten oder auch ein Befund am Ohr – durchgeführt.

Dadurch lässt sich das Problem auch wirklich „bei der Wurzel“ packen und die Ursachen der Beschwerden können mitbehandelt werden.

Auf Basis des Befundes werden die Leitbahnen am Körper und die Akupunkturpunkte mit den Techniken der TUINA behandelt.

Die Leitbahnen werden wieder durchgängig, Durchblutung und Stoffwechsel werden aktiviert, das Lymphsystem und damit das Immunsystem angeregt und die Schmerzweiterleitung minimiert.

Harmonisiert werden das Vegetativum und – über den Reflexbogen – die inneren Organe.

Tuina Anmo - MassageBlockierte Gelenke lösen sich und werden wieder frei beweglich.

Energetisch gesehen wird gestautes Qi und Blut gelöst und wieder zum Fließen gebracht.

„Nebenbei“ können sich Kreislauf, depressive Erscheinungen, Durchschlafstörungen, vegetative Störungen, wie von selbst einregeln!

Die Behandlung wird gemäß den drei Säulen der TCM mit Ernährung und Bewegung unterstützt – bei jeder Behandlung gibt’s ergänzende Ernährungsempfehlungen, Tee- und Kräutervorschläge!

TUINA ist eine schnell wirksame Massage – eine Besserung der Beschwerden tritt schon bald nach den ersten drei Behandlungen ein!

TUINA ist auch eine sehr gute Präventiv-Massagegar nicht krank werden ist das Ziel der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM)!

Du hast Fragen, willst mehr wissen und dich anmelden? – GERNE! Klick HIER

Bitte lasse alle Deine Beschwerden ärztlich abklären und bring im Falle einer Erkrankung einen Verordnungsschein mit!

 

 

Wann brauche ich die TUINA ?

  • Bei allen Beschwerden des Bewegungsapparates
  • Nach Unfällen und Verletzungen
  • Nach Operationen
  • Bei Frauenproblematiken (Menstruationsbeschwerden, keine Mensis, Wechselbeschwerden, PMS, Schwangerschaft, etc.)
  • Bei Paresen, Schmerzen, Parästhesien, etc. nach einem Schlaganfall o.ä.
  • Facialisparese
  • Bei Schlafstörungen
  • Magenschmerzen, Sodbrennen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Übergewicht, Übersäuerung des Körpers
  • Erkältungen (eine Verkürzung der Dauer ist möglich)
  • Husten, Asthma
  • Kopfschmerzen aller Art
  • Inkontinenz
  • Schwindel, Blutdruckprobleme

Die Behandlung wendet sich an den gesamten Organismus und wirkt auf den ganzen Menschen – dadurch können mehrere Störungen gleichzeitig beeinflusst werden.

Du hast Fragen, willst mehr wissen und dich anmelden? – GERNE! Klick HIER