WeiQi-Behandlung

„Vorbeugen ist besser als Heilen“ – funktioniert einwandfrei, die WeiQi-Behandlung mit Akupunktmassage 🙂 – damit kommen viele meiner Kunden mit gestärktem Immunsystem (=WeiQi) grippefrei durch den Winter!

Wie funktioniert das ?
In der TCM sind einige Meridiane zuständig für die Stärkung der Abwehrkraft (des Immunsystems). Über sie wird das gesamte Qi des Körpers aufgebaut. Es wird die Oberfläche gestärkt und das Eindringen pathogener Faktoren (z.B. Kälte, aber auch Viren, Bakterien, etc.) wird erschwert.
Diese Meridiane werden mit dem Stäbchen aktiviert. Dann werden anhaftende Pathogene mittels Schöpftherapie entfernt.

Die Behandlung ist angenehm 🙂

#TCMistCool

Wußtest Du schon, dass….

Akupunktmassage

….. die TCM eine vorbeugende Medizin ist, und Disharmonien zerstreut, bevor Sie sich im Körper als Erkrankung festsetzen ?

Gut geeignet dafür ist die Akupunkt-Meridian-Massage (basierend auf der Akupunktmassage nach Penzel).

Die Meridiane (=Energie-Leitbahnen) am Körper werden mit dem Stäbchen gezogen. Welche Meridiane bestimmt der TCM-Befund (was das ist erfährst Du nächste Woche 😉 ) – diese können ganz weit weg von Deinem Problem sein…..