Kategorie: Blog

Gurkenwok

Gurken

1 Gurke
Sojasprossen oder Mungbohnensprossen oder so
Frühlingszwiebel
Knoblauch oder Knoblauchpesto (Aioli)
Mandel-Sesam-Tofu
Erdäpfel
Sojasauce
Chili
Kreuzkümmel (Cumin)
Wilder Thymian
Rosenpaprika

E          Erdäpfel schälen und vierteln
dann in eine Pfanne oder auf ein Backblech geben
F          mit etwas Rosenpaprika bestreuen
E          mit Olivenöl beträufeln
M        Cumin frisch gemahlen draufgeben
W        mit Meersalz salzen
im vorgeheizten Backrohr ca. 20 Min. backen

inzwischen: Gurke und Frühlingszwiebel waschen und in Scheiben schneiden
Tofu in Scheiben schneiden
Sojasprossen waschen
Knoblauch schälen und fein reiben (oder Pesto vorbereiten)

F          in heißem WOK
E          Sesamöl oder Bratöl
M        Frühlingszwieberl dazugeben und anbraten
E          Gurken dazu und weiterbraten
M        getrockneten Feldthymian dazu
W        salzen
H         Sprossen dazugeben und braten

Sojasauce mit Knoblauch, Chili und Rohrzucker verrühren und einrühren

parallel dazu Tofu in Sesamöl knusprig braten

Tofu und Wok-Gemüse vermengen, wenn Du magst
mit Erdäpfeln anrichten

Es passt aber auch gedämpfter Quinoa mit Kräutern oder gekochter Reis dazu

Zitronenmelisse und Pfefferminze

tee zitronenmelisse pfefferminze kochen frühling

Kühle Dich innerlich mit einem frischen Kräutertee aus Pfefferminze und Zitronenmelisse! Die Zubereitung ist einfach, die Kräuter wachsen im Blumentopf….

Frische Blätter von Zitronenmelisse und Pfefferminze mit heißem Wasser übergießen 5 Minuten zugedeckt ziehen lassen

Alternativ kann man die frischen Blätter mit dem Nudelwalker kurz „anwalken“, damit die ätherischen Öle leichter aus dem Blatt ins Wasser übergehen können und dann einfach mit Wasser aufgießen und ca. eine halbe Stunde stehen lassen – und schon ist die Erfrischung ohne Chemie und künstliche Zusätze fertig!