Pilates sagt…

es ist egal, wo Du schläfst 😉

„Wenn Du nicht schlafen kannst, steh‘ sofort auf und mache Deine Übungen!
Es ist weitaus besser vom Üben körperlich müde zu werden, als vom „Gift“, das von der Nervosität produziert wird, die beim Herumwälzen entsteht.
Besonders Roll-Übungen entspannen die Nerven und helfen Dir zu einem gesunden, erholsamen Schlaf.“

Wenn man bedenkt, dass ja entlang der Wirbelsäule die Austrittsstellen der Spinalnerven sind, die auch bei Reflexzonenmassagen stimuliert werden, um das Vegetativum zu harmonisieren, eine wahre Theorie 🙂