Ablauf der TCM Behandlung

Da sich die Leitbahnen der TCM in den Faszienverläufen der westlichen Anatomie und den Reflexzonen in Haut und Muskulatur widerspiegeln, ist eine Kombination aus westlichen und östlichen Methoden naheliegend. So kann die Einbindung von Reflexzonen helfen Organe zu harmonisieren, Muskeln zu entspannen, das Vegetativum zu beruhigen. Eine TCM-Behandlung ist keine Wunderwaffe, aber sie ist Ordnungstherapie – d.h. der innere Arzt wird aufgeweckt und zum Arbeiten angeregt.

Was passiert beim Ersttermin?

Mit Hilfe der Erhebung Ihres IST-Zustandes, dem Befund von Zunge und Puls und manchmal der Ohrzonen wird eine Analyse erstellt. Auf deren Basis mache ich Vorschläge für die weitere Vorgangsweise. Wir definieren gemeinsam Ziele und besprechen alles ganz genau.

Die TCM-Behandlung ist ganzheitlich, basiert auf den Richtlinien der TCM und ist individuell auf Sie abgestimmt.

Wenn sie mit meinem Vorschlag einverstanden sind, dann starten wir mit der Behandlung.

Das Erstgespräch dauert inklusive eines eventuellen Ausdrucks eines Merkblattes und einer Erstbehandlung 75 Minuten.

Was passiert während einer TCM-Behandlung?

Verschiedene Techniken werden – auf Ihr Beschwerdebild abgestimmt – miteinander kombiniert.
Massagen: z.B. Akupunkt-Meridian-Massage – „Akupunktur ohne Nadeln“ zum Bekämpfen von Schmerzen oder TUINA Anmo in Kombination mit energetischer Osteopathie, um blockierte Gelenke zu lösen, Narbenentstörung, TUINA Anmo in Kombination mit Reflexzonentherapie, um Stress abzubauen oder die inneren Organe zu harmonisieren uvm.
Ernährungsumstellung: z.B. werden Verdauungsbeschwerden wie Sodbrennen oder Verstopfung nur nach Änderung der Ernährungsgewohnheiten nachhaltig besser
Qigong-Übungen können z.B. bei sitzender Tätigkeit helfen Blockaden zu lösen
Allgemeine Tipps wie Aromatherapie, Wickel, Packungen, alles, was man so zu Hause unterstützend machen kann

Wie lange dauert eine Behandlung?

Eine Gesundheitsvorsorge-Behandlung dauert ca. 45-50 Minuten inklusive Wärme- oder Lichttherapie, Besprechung der Übungen, der Empfehlungen oder des Merkblattes.
Eine TUINA Anmo-Massage für den Bewegungsapparat dauert 45 Minuten – in dieser Zeit können gut die Stagnationen bewegt und Gelenke in Bewegung gebracht werden.

Wie soll ich mir diese Tipps merken?

Keine Sorge – für viele Wehwehchen gibt es fertige Merkblätter, die sie individuell für Sie angepasst gleich mitnehmen können. Ansonsten erstelle ich ein individuelles Merkblatt, das ich Ihnen per E-Mail zuschicke.

Sie haben Schmerzen oder Beschwerden und nichts hilft? Sie haben schon eine Mappe voller Befunde und eigentlich sind sie „pumperlgesund“?

Dann sind sie bei der Gesundheitsvorsorge-Behandlung nach TCM richtig. Besonders therapieresistente Beschwerden haben oft ihre Ursache in einem energetischen Ungleichgewicht – dieses kann mit individueller Behandlung und / oder Beratung nach TCM behoben werden.

Wie läuft so eine Behandlung ab?
Was ist ein „Ersttermin“?

Im Ersttermin wird Ihr derzeitiges Befinden, Ihre Belastungen genau erhoben und nach den Richtlinien der Traditionell chinesischen Gesundheitspflege analysiert. Zungen- und Puls-Analyse runden das Bild ab.
Anschließend erfolgt ein lösungsorientierter Vorschlag für die weitere Vorgangsweise auf Ihrem Weg zum Gesundbleiben und eine Erstbehandlung.

Wann brauche ich eine Gesundheitsvorsorge-Behandlung
(TUINA Anmo, AMM)?

  • Bei Muskelverspannungen im gesamten Bewegungsapparat
  • Bei schwacher oder überlasteter Muskulatur („Mausarm“, „Tennisellbogen“ uvm.)
  • Bewegungseinschränkungen
  • Verkühlung des Bewegungsapparates
  • Zur Stärkung des Immunsystems („WeiQi“)
  • Zum Stressabbau und zur Beruhigung
  • Bei Disharmonien der Menstruation, bei PMS und im Wechsel
  • Verdauungsbeschwerden (Reizdarm, Obstipation, Durchfall, …)
  • Magenschmerzen, Sodbrennen
  • Bei schlechtem Schlaf, Unruhe und Nervosität
  • Stress und Burnout-Gefahr
  • Atemdisharmonien (z. B. Asthma)
  • Kopfschmerzen aller Art
  • Gewichtsprobleme und Übersäuerung des Körpers
  • Bei vegetativen Disharmonien

Wann brauche ich einen Verordnungsschein?

Sie brauchen einen Verordnungsschein, wenn Sie an einer Erkrankung leiden oder akute Beschwerden haben, weiters zur Nachsorge nach Unfällen und Operationen. Bitte rufen sie mich an (Tel.: 06644821938) – ich berate Sie gerne!

Wie oft muss ich kommen, bis es mir besser geht?

Diese Frage ist schwer zu beantworten, weil sie mir ihrer Konstitution und dem Mittun ihres „inneren Arztes“ zusammenhängt. Auch sind Beschwerden, die schon sehr lange bestehen, nicht in wenigen Behandlungen wegzuzaubern – „Gut Ding braucht Weile“ – ihre Körper arbeitet so schnell, wie es für ihn möglich ist und ihnen guttut.
Grundsätzlich sind TUINA Anmo-Massagen gerade bei Bewegungsapparats-Beschwerden schnell wirksame Behandlungen – oft ist schon nach 3 Behandlungen ein wesentlicher Erfolg zu verbuchen.

Kosten alle Termine gleich viel?

Nein, nicht unbedingt – es kann durchaus sein, dass die Folgetermine in kürzerer Zeit zu bewältigen sind – diese sind natürlich auch kostengünstiger. Von Zeit zu Zeit ist ein „langer“ Termin aber sinnvoll, um den Erfolg der bisherigen Behandlungen messen und das Konzept anpassen zu können.

Wie geht’s jetzt weiter?

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin unter Tel.: 06644821938